Suchen

Corgi: Charakter und Preis

Corgi: Charakter und Preis



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Corgi, ein walisischer Hund, der als Hirte geboren wurde und jetzt als Haustier sehr beliebt ist. Auf der anderen Seite hielt er Gesellschaft, und er ist nicht jedermanns Sache Königin Elizabeth die zweite. In der Tat ist es in Italien eher bekannt als "Hund der Königin" das mit dem Namen "Waliser corgiWelches wäre dann sein Name.

Es gibt zwei Rassen von Corgi, die "Strickjacke" und die "Pembroke". Lernen wir beide kennen, sie sind offiziell als Rassen und gehören zur Kategorie der Rinder.

Corgi Pembroke

Das Corgi Pembroke Es ist die älteste Rasse und hat eine rote Farbe, aber es kommt auch in Sand, Kitz, Schwarz und Braun und Trikolore vor. In seiner Größe ist er ein kleiner Hund, obwohl er bei der Arbeit viel tut und nie müde wird. Am Widerrist misst das Männchen etwa 25-30 cm und das Weibchen etwas weniger, das Durchschnittsgewicht reicht von 12-14 kg des Männchens bis 11-13 kg des Weibchens, beide haben eine Eigenschaft Fuchs Kopf, eher kurze Beine und unbeschnittener Schwanz, weil er nicht mehr getragen werden kann, sondern auf dem Rücken getragen wird.

Das Corgi Pembroke Es ist kein Hund, der besondere Pflege benötigt, nicht einmal das kurze Haar und die dichte Unterwolle, die vor Feuchtigkeit und Kälte isoliert. Als Arbeitshund ist der Corgi Pembroke Es ist schwer zu ermüden, aber es ist nicht eines dieser Tiere, die herausgenommen werden müssen, bis sie ihre Zunge unter den Füßen haben. Ihm geht es gut, auch wenn er ab und zu in Gesellschaft spazieren geht.

Von Natur aus ist die Corgi Pembroke Er ist lebhaft, neugierig und sehr intelligent sowie ein Schäferhund. Er war auch ein ausgezeichneter Jäger von Mäusen und Kaninchen und manchmal sogar von Fasanen und Rebhühnern. Er zeichnet sich durch Gehorsam- und Beweglichkeitstests aus und bleibt von Natur aus ein guter Mensch Wachhund.

Corgi Cardigan

Die Cardigan-Version ist kleiner und wurde später geboren, an einem Tag der Kreuzung und Selektion, geboren aus dem Bewusstsein, dass der Hund Corgi Er wurde immer mehr ein Gefährte als ein Hirte oder eine Wache. Der Wendepunkt kam, als er in den Händen und Räumen von Königin Elizabeth ankam. Das Rennen Strickjacken Kreuze Es wurde 1934 vom Kennel Club offiziell anerkannt, was bedeutete, dass es eine eigene Rasse war und keine Variante der Corgi Pemboke.

Auch für die Corgi Cardigan, Das Aussehen ist das des Fuchses in der Schnauze, während alle Farben außer Weiß erlaubt sind, das Haar ist kurz oder mittellang, hart. Die Größe ist etwas kleiner als die andere Rasse von Corgi, aber wir sind nicht in der Gegenwart eines sehr kleinen Hundes, es passt einfach mehr in die Wohnung.

Von Charakter ist er bereits sehr gut geeignet: Er ist fröhlich und kontaktfreudig, niemals aggressiv, auch für Kinder geeignet, extrem vielseitig. Sie sind keine Hunde, die boshaft sind, aber im Gegenteil, sie fallen auf, weil höflich und sauber.

Walisischer Corgi (Walisischer Corgi)

Trotz der beiden Rennen muss gesagt werden, dass die Corgi Er ist hauptsächlich ein walisischer Hund. Es ist noch unklar, ob die Corgi ob er in Wales angekommen ist oder dort geboren wurde und eine einheimische Rasse ist, aber sicherlich ist sein Herkunftsort, von Herzen, diese Region. Es gibt einige Experten, die behaupten, dass es von den Wikingern importiert wurde, aber andere schwören schnell, dass die Corgi wurde in Wales geboren und ist dort aufgewachsen.

In seinem offiziellen Rassennamen gibt es das Präfix "Walisisch", was schamlos "Walisisch" bedeutet. Und dann als Beweis den walisischen Namen von Pembroke ist "Ci Sodli", was bedeutet SprunggelenkGewohnheit, die Sprunggelenke von Kühen zu beißen. Dieses schöne Detail bringt uns zurück zur ersten Aufgabe der Waliser corgi Welches ist das von Hirte der Kühe.

In seiner walisischen Zeit nur die Corgi Tatsächlich führte er die Herde auf die Weide, beobachtete sie nachts und fischte die Exemplare, die verschwunden waren. Als es Markttag war, war der Corgi begleitete die Herde auf dem Weg. Immer wenn er nur Waliser war, hatte dieser Hund vor dem großen königlichen Ruhm ein anderes Aussehen, aber genau die gleiche Disposition.

Zu der Zeit dies Waliser corgi es hatte unterschiedliche Erscheinungen und sogar unterschiedliche Dimensionen, dann wurde es transformiert. Der Ruhm kam, wie erwähnt, nach seiner Einführung in die englischen königlichen Räume. 1933 kaufte der damalige Herzog von York, später König George VI., Einen Welpen dieser Rasse. Rozavel Steinadler, um es seiner Tochter Elizabeth (zukünftige Königin) zu geben Elizabeth II). Die kleine Elisabetta verliebte sich in sie und die ganze Welt in sie: Sie folgte ihr, und der Corgi wurde auch dank ihres extremen Mitgefühls zu einem der begehrtesten kleinen Wohnungshunde.


Corgi Welpen

Schön und lebhaft, sehr intelligent, aber das heißt nicht, dass die Corgi. Besser, wenn wir uns als Welpe daran gewöhnen, uns als jemanden zu interpretieren, der fragt, weil sein starkes Temperament einen Puls erfordert. Wenn wir eine wählen Hündchen, Es ist ratsam, einen mit braunen Augen und einem Kopf zu bevorzugen, der dem des Fuchses möglichst ähnlich ist. Dann erinnern wir uns daran, dass er von Anfang an daran gewöhnt sein muss, ohne Bosheit, aber ohne Festigkeit zu gehorchen

Wenn dir dieser Tierartikel gefallen hat, folge mir auch auf Twitter, Facebook, Google+, Pinterest und ... woanders musst du mich finden!

In Verbindung stehender Artikel, der Sie interessieren könnte:

Hunderassenliste

Mittelgroße Haushunde

Chihuahua Spielzeug: Charakter und Ernährung

Welsh Terrier: Charakter und Preis

Welsh Corgi Cardigan Terrier


Video: 10 Reasons Why You SHOULD Get a CORGI Puppy. Extra After College (August 2022).