Suchen

Wintermulchen, wie und warum es gemacht wird

Wintermulchen, wie und warum es gemacht wird


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Der Gemüsegarten im Winter scheint zu schlafen, aber das bedeutet nicht, dass es wirklich so ist; Der Boden muss bearbeitet, mit reifem Dünger gedüngt und mit Mulchmaterial bedeckt werden. Nur so haben wir im Frühjahr einen fruchtbaren Boden zur Aussaat bereit. Lassen Sie uns in diesem Zusammenhang sehen, wie und warum das durchgeführt wird Wintermulch.


Wintermulch, wie es weitergeht
Wenn der Boden mit pelletiertem organischem Dünger gedüngt wurde, der keine Pflanzenreste enthält, ist es ratsam, eine ausreichende Pflanzendecke anzubringen, um zu verhindern, dass Wasser und Frost zu tief eindringen, um Stagnation zu vermeiden und die Aktivität von Bodenmikroben zu hemmen. In jedem Fall ist es gut zu wissen, dass Sie nicht einmal mulchen müssen: Eine leichte Schicht Blätter oder Gemüseabfälle, gut gehackt, reicht aus, um den Boden wärmer zu halten und die Luft zirkulieren zu lassen. Die Dicke kann nur überschritten werden, wenn ein trockenes und leichtes Material wie Stroh verwendet wird. Die anderen Materialien sollten vorzugsweise hinzugefügt werden, wenn sie sich verschlechtern. Weitere Informationen finden Sie im Artikel "Mulchen des Bodens, welche Materialien zu wählen sind".

Wintermulch, warum ist es notwendig?
Das Mulchen im Winter kann sich als notwendig erweisen. Tatsächlich kehrt es zu dem Boden zurück, der im Allgemeinen durch spontane Kräuter garantiert wird, der jedoch entfernt wurde, um kultiviert werden zu können. Mit diesem System können Sie Kompost an der Stelle vorbereiten, an der er benötigt wird. Auf diese Weise sparen Sie den Transport vom Komposthaufen. In dieser Hinsicht könnte es nützlich sein, Gesteinsmehl oder Algenkalkstein auf dem Mulch zu verteilen, die ausgezeichnete organische Düngemittel und Kompostaktivatoren sind, wodurch der Zersetzungsprozess der Mulchschicht erleichtert wird.

Wintermulch, nützliche Empfehlungen
Auch wenn das Wintermulchen eine nützliche Operation ist, kann es einige Kontraindikationen haben. So vermeiden Sie Probleme, die unsere Ernte beeinträchtigen können.

  • Wenn der Boden schwer und lehmig ist und der Winter sehr regnerisch ist, ist es im Frühjahr gut, den Mulchzustand zu überprüfen: Wenn er noch zu dick und kompakt ist, muss er aufgehellt werden, damit die Sonne den Boden trocknen kann
  • Seien Sie auch bei sehr feuchten Böden vorsichtig und neigen Sie zur Ansiedlung von Schnecken. Wenn sich diese zu stark vermehren, müssen sie für einige Zeit beseitigt werden
  • Ein weiterer Grund, warum es vorzuziehen ist, zu dickes Mulchen zu vermeiden, ist die Möglichkeit, dass Mäuse in den Wintermonaten dort Zuflucht finden: Wenn Sie unter Obstbäumen mulchen, ist es besser, dies nicht sehr nahe am Stamm zu tun.

Natürlich ist Mulchen im Winter nicht nur auf nackten Böden nützlich, sondern vor allem auch, um den Boden in der Nähe von Wintergemüse zu erwärmen. In diesem Fall ist es ratsam, Stroh zu bevorzugen: Es hält trockener und vermeidet Fäulnis an den Wurzeln.



Video: Mulchen mit heissem Rasenabschnitt im Gewächshaus. Wieso und warum? Wurmfarm auf grosser Fläche? (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Shakagul

    Die falschen Daten für Sie

  2. Quaid

    Ich vervollständige den schlechten Geschmack

  3. Inerney

    Lieber Respekt

  4. Culloden

    Es ist eine ausgezeichnete Variante

  5. Bara

    Hast du das Thema gelesen?



Eine Nachricht schreiben